Schaufensterfolie

Informationen über Schaufensterfolie

Schaufensterfolie in Lüneburg

Schaufensterfolie: Schutz vor sommerlicher Hitze und vor Qualitätsverlust ausgestellter Waren

Das Schaufenster ist nicht nur eine wirkungsvolle Präsentationsfläche in einem Ladengeschäft. Es ist auch das Aushängeschild eines Unternehmens und eine optische Visitenkarte. Das funktioniert jedoch nur, wenn es ansprechend dekoriert und die Ware in einem einwandfreien Zustand ist. Eine der möglichen Gefahren für Dekoration und Ware ist eine intensive Sonnenstrahlung, die die Waren und Dekoartikel ausbleicht und die Temperaturen auflädt. Dagegen hilft eine transparente Schaufensterfolie.

Das ist Schaufensterfolie

Im Schaufenster ausgestellte Exponate laden die vorbeigehenden oder vorbeifahrenden Passanten zu einem Besuch eines Ladenlokals ein. Das gilt für alle Ladengeschäfte, die oftmals bis zum Boden mit großen Schaufenstern ausgestattet sind, die heute zur modernen Gebäudearchitektur gehören. Große Schaufenster bringen nicht nur Licht in den Verkaufsraum, sie öffnen auch den Blick von draußen in den Verkaufsraum und umgekehrt und sind insoweit eine vertrauensbildende Maßnahme. Das Schaufenster ist auch der Ort, um auf Rabatte und Aktionen aufmerksam zu machen. Das funktioniert allerdings nur bei guter Sicht und wenn die ausgestellten Exponate von einwandfreier Qualität sind.

Doch das einstrahlende UV-Licht der Sonne setzt den Ausstellungsstücken richtig zu und sie drohen zu verblassen. Dabei spielt es keine Rolle, ob es sich um Schuhe und Kleidung handelt oder um Elektrogeräte, Elektronikartikel, Möbel, Spielwaren, Bilder oder Kunstgegenstände. Außerdem entwickeln sich durch die großen Fensterflächen schnell hohe Temperaturen. Die intensiven Sonnenstrahlen machen den Aufenthalt im Ladengeschäft schnell unerträglich und bleichen die ausgestellten Waren aus, sodass sie unansehnlich werden.

Dabei ist es ganz einfach, dies zu verhindern – mit einer transparenten Schaufensterfolie, die diese Vorteile bietet:

– Trotz der Schaufensterfolie bleibt die Durchsicht uneingeschränkt erhalten.
– Die Schaufensterfolie schützt vor intensiver UV-Strahlung.
– Das Ausbleichen des im Schaufenster präsentierten Warenangebots wird verhindert.

Schaufensterfolien vergleich

Das kann Schaufensterfolie

Großflächige Schaufensterscheiben sind aus Glas. Glas ist hervorragend dafür geeignet, Durchsicht, Transparenz und Großzügigkeit zu signalisieren, was sich wiederum positiv auf das Unternehmensimage auswirkt. Das ist deshalb möglich, weil die Atom- und Molekülstruktur von Glas für Sonneneinstrahlung eines bestimmten Spektrums durchlässig ist, wozu auch das Tageslicht gehört. Normales Fensterglas ist außerdem durchlässig für wirksame Anteile der UV-Strahlung. Das bedeutet, dass beispielsweise in einem Schaufenster ausgestellte farbige Kleidung sehr schnell durch das Sonnenlicht ausbleicht und an Farbe verliert. Sonnenlicht ist also auch hinter Glas biologisch aktiv. Ebenso verhält es sich bei Sonnenbrillen aus Glas. Auch sie müssen mit einem speziellen UV-Filter ausgestattet werden, damit die Augen wirksam vor der Sonnenstrahlen geschützt sind.

Die Schaufensterfolie ist ein transparenter Sonnenschutz und UV-Schutz:

– Sie reflektiert die Hitzestrahlung der Sonne und sorgt für ausreichenden Sonnenschutz.
– Schaufensterfolie absorbiert schädliche UV-Strahlung.
– Sie schützt die im Ladengeschäft befindlichen Menschen und
– verhindert das Ausbleichen der im Schaufenster ausgestellten Waren, indem die unerwünschten Anteile der Sonnenstrahlung,   nämlich UV-Strahlung (Ultraviolettstrahlung) und IR-Strahlung (Infrarotstrahlung), an der Verglasung zurückgehalten werden.
– Schaufensterfolien werden als reine UV-Schutzfolien angeboten oder auch
– in Kombination mit einem integrierten Hitzeschutzeffekt.

Diese Filter können beim Einbau neuer Schaufensterscheiben direkt durch Anbringen von einer oder mehreren Folien auf das Glas im Scheibenzwischenraum eingebaut werden. Das gehört jedoch nicht zur Standardausrüstung eines Schaufensters, stattdessen handelt es sich um eine Sonderbestellung, die entsprechend kostenintensiver ist. Das ist auch der Grund, weshalb viele Ladenbesitzer oder Eigentümer von Gewerbeimmobilien zunächst auf diesen Schutz verzichten. Das muss jedoch nicht so bleiben.

Was beim Einbau der Schaufensterverglasung versäumt wurde, kann zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt werden – durch nachträglich angebrachte Schaufensterfolien.

Wegen ihrer hohen Transparenz bleibt der Blick auf die ausgestellte Ware frei und ungetrübt.

Montage von Schaufensterfolie

Schaufensterfolie mit Montage für Ihre Schaufenster

Lassen Sie Schaufensterfolie von einem Fachmann anbringen. Das spart nicht nur Zeit, sondern bietet Ihnen weiteren Nutzen.

Als Fachleute sind wir geübt im Anbringen von Fensterfolien. Wir wissen, wann der richtige Zeitpunkt ist, denn ein Folieren an heißen Tagen bringt ein optimales Ergebnis. Wir kennen mögliche Fehlerquellen, zu denen auch die Blasenbildung beim Anbringen von Schaufensterfolie gehört und wissen, wie die Folie glatt beziehungsweise blasen- und faltenfrei auf die Scheibe aufgebracht wird.
Ebenso wichtig ist die richtige Vorbereitung. Dazu gehören eine sorgfältige Reinigung der Glasflächen und ein maßgeschneiderter Folienzuschnitt, wodurch Kratzer auf Glas und Rahmen der Schaufenster vermieden werden. Das sind nur einige der Aspekte, die es beim Anbringen von Schaufensterfolien zu beachten gilt.

Kontaktieren Sie uns! Wir helfen Ihnen gerne und beraten Sie bezüglich der Auswahl der für Ihre Schaufenster passenden Schaufensterfolie und übernehmen auf Wunsch auch die Montage. Zum Kontaktformular

Call Now Button